10 Jahre »BREAKCHANCE«

CHARITY-JUBILÄUM – Die BREAKCHANCE-Charity feiert 2017 ihr 10-jähriges Jubiläum. „Unfassbar“, so Initiator Christoph Kellermann. „Seit 2008, dem Jahr unserer ersten Großveranstaltung rund um das sozial-integrative Projekt BREAKCHANCE, ist die Zeit wie im Flug vergangen!“, so der langjährige Bundestrainer weiter. Das »Zehnjährige« soll beim TuS Ickern würdig gefeiert werden. So steht das erste September-Wochenende (01.-03.09.2017) ganz im Zeichen des Rollstuhl-Tennissports. Angedacht ist zum einen eine offizielle Trainer-Fortbildung zum Rollstuhl-Tennis-Trainer unter Federführung des aktuellen Bundestrainers Christoph Müller, ein Trainingswochenende für Rolli-Kids und Beginner sowie ein Rollstuhl-Tennis-Turnier. Für den Samstagabend ist eine Jubiläumsparty mit tollen Gästen geplant. Detaillierte Informationen zu diesem Aktionswochenende werden in Kürze auf diesen Seiten veröffentlicht.


Breaking News

An dieser Stelle halten wir Euch auf dem Laufenden, was die Partner- und Promizusagen für unser Jubiläums-Event am Samstag, 2. September 2017 beim TuS Ickern angeht.

08.02.2016 – Ja, sie kommen! Am 2. September 2016 rocken die »Männer ohne Nerven« die abendliche Bühne beim »Zehnjährigen« der BREAKCHANCE-Initiative. Die »Männer« gehören ohne jeden Zweifel zu den besten Live-Bands der Region und covern Deutsch-Rock vom Allerfeinsten. Schon 2012 haben sie für BREAKCHANCE ein unvergessliches Gratiskonzert abgeliefert +++ 14.01.2017 – DTB-Rollstuhl-Tennis-Bundestrainer Christoph Müller hat seine Teilnahme am Aktionswochenende vom 1. bis 3. September 2017 fest zugesagt. Der Krefelder wird in Ickern die Trainerfortbildung sowie das Rolli-Trainingscamp mit all seiner Erfahrung und Kompetenz gewohnt fachmännisch und souverän leiten +++ 11.01.2017 – Die Lüke Veranstaltungs- und Medientechnik aus Emsdetten hat ihre Zusage gegeben, den Charityabend in Sachen Licht-, Ton- und Bühnentechnik erneut professionell zu begleiten

10.01.2017 – Einer der deutschen Superstars der 90er-Jahre und Davis-Cup-Sieger, Marc-Kevin Goellner, hat seine Teilnahme am 2. September beim TuS Ickern bestätigt. Mit ihm reist Ehefrau Syna Goellner-Schreiber, die selbst als Tennisprofi einst unterwegs war (WTA 152), zum Kattenstätter Busch +++ 04.12.2016 – Die Edith und Martin Guse Stiftung aus Lünen unterstützt die Rollstuhl-Tennis-Bemühungen des TuS Ickern mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro und wird an den Aktionstagen der 10. BREAKCHANCE-Charity vom 1. bis 3. September 2017 in Ickern zugegen sein +++ 04.12.2016Andre Begemann garantiert sein Kommen am 2. September, so er an diesem Tag nicht auf der Profitour offiziell im Einsatz ist. Selbstverständlich kann man dies am heutigen Tag noch nicht vorhersehen +++ 01.12.2016 – Der Schweizer Ex-Tennisprofi Stephan Medem sagt als erster Promi für die 10. Auflage unserer BREAKCHANCE-Charity am 2. September 2017 zu


powered by

Lüner Stiftung hilft

ROLLI-SPENDE – Die im westfälischen Lünen ansässige Edith und Martin Guse Stiftung hat Ende des vergangenen Jahres die Bemühungen des TuS Ickern rund um das Thema Rollstuhl-Tennis mit einer großzügigen Spende in Höhe von 3.000 Euro unterstützt. Gerhard Knüpp, Vorsitzender der Stiftung, die Projekte für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen fördert: „Unsere Stiftung beschafft Mittel und fördert behinderte Kinder und benachteiligte Jugendliche. Die Rollstuhl-Tennis-Initiative »BREAKCHANCE« des TuS Ickern unterstützen wir gern. Sie hilft Rollstuhlfahrern über den Tennissport bei der Integration in unsere Gesellschaft. Das ist wunderbar!“ Wolfgang Manthey (rechts, Schatzmeister des TuS Ickern) und Rollstuhl-Tennis-Initiator Christoph Kellermann (2.v.r.) freuten sich sehr über die großzügige Spende der Edith und Martin Guse Stiftung. Links im Bild Stiftungsvorsitzender Gerhard Knüpp und dessen Stellvertreter Norbert Heiling.

Charity-Award 2016

BEGEMANN GEEHRT – Tennisprofi Andre Begemann wurde für seine jahrelange Botschafter-Tätigkeit von der Rollstuhl-Tennis-Initiative BREAKCHANCE nun mit dem BREAKCHANCE-Award ausgezeichnet. Der ehemalige Bundestrainer Christoph Kellermann, Gründer des sozial-integrativen Projektes, überreichte dem deutschen Davis-Cup-Spieler den begehrten alljährlichen Ehrenpreis und ist stolz, sich auch in Zukunft auf den vierfachen ATP-World-Tour-Siegers verlassen zu können.

„Meine Identifikation mit diesem wunderbaren Projekt ist enorm und wird nur von meiner Bewunderung für die Rollstuhlfahrer übertroffen“, gab Andre Begemann im Anschluss an die Ehrung zu Protokoll. „Ich werde BREAKCHANCE auch in Zukunft nach Kräften unterstützen“, versprach der Lemgoer.

Weihnachtsbrunch

ICKERN – Die »Abteilung Rollstuhl-Tennis« hatte am 4. Dezember 2016 beim TuS Ickern zum traditionellen Weihnachts-Brunch geladen und die Gastgeber Heiko Sobbe und Christoph Kellermann durften insgesamt 26 Gäste im Clubhaus am Kattenstätter Busch begrüßen, darunter auch Davis-Cup-Spieler und BREAKCHANCE-Botschafter Andre Begemann, Bundestrainer Christoph Müller aus Krefeld sowie vier Vertreter der »Edith und Martin Guse Stiftung« aus Lünen, angeführt vom Vorsitzenden Gerhard Knüpp. In geselliger Runde ließ man das abgelaufene Jahr Revue passieren. Die sehr intensiven Gespräche dauerten bis zum späten Nachmittag an.